Voraussetzungen Mitarbeit

Ehrenamtliche Mitarbeit bei der Telefonseelsorge

Sie sprechen gerne mit Menschen, hören ohne Vorurteil zu und möchten diese Fähigkeit weiterentwickeln? Sie haben Interesse, sich mit ihrer eigenen Person auseinander zu setzen und sind neugierig, neue Seiten an sich zu entdecken und zu erproben.

Dann könnte die Arbeit bei der Telefonseelsorge etwas für Sie sein.

Ohne ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter würde es keine Telefonseelsorge geben. Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr an allen Tagen im Jahr für Menschen in allen Lebenslagen ansprechbar. Dafür brauchen wir immer wieder geeignete Frauen und Männer.

In den folgenden Abschnitten finden Sie wichtige Informationen zu den Themen: Voraussetzung für die Mitarbeit, Auswahlverfahren, zur Telefonseelsorge-Ausbildung und zu den Rahmenbedingungen der Arbeit in unserer Stelle.

Voraussetzung für die Mitarbeit

Um bei uns mitzuarbeiten sind keine besonderen beruflichen oder fachspezifischen Kenntnisse notwendig. Sie werden von uns auf Ihre Aufgabe umfassend vorbereitet.

Sie sollten mindestens 25 Jahre alt sein.

Es rufen bei der Telefonseelsorge immer wieder Menschen an, die sich in schwierigen Lebenssituationen befinden. Um belasteten Menschen offen begegnen zu können und sich selbst vor Überforderung zu schützen, sind folgende Voraussetzungen nötig:

Psychische und physische Belastbarkeit

Sie sollten sich zum Zeitpunkt ihrer Bewerbung in keiner Krisensituation befinden. Das erfolgreiche Bewältigen einer Krise kann aber eine Erfahrung sein, die für Ihre Begegnungen am Telefon hilfreich ist. Sie sollten sich in der Lage fühlen bis zu zwölf Nachtdienste im Jahr zu verkraften.

Für unsere Mitarbeitenden gilt absolute Schweigepflicht. Sie sollten sich in der Lage sehen ihre Mitarbeit bei uns vertraulich zu behandeln und über die Begegnungen am Telefon nach außen Stillschweigen zu bewahren.


Einfühlungsvermögen und Toleranz


Viele Anruferinnen und Anrufer gestalten ihr Leben und ihre Beziehungen völlig anders, als sie es gewohnt sind. Sie sollten dazu bereit sein, sich in diese fremde Denk- und Verhaltensweisen ohne Vorurteil hineinzuversetzen.


Bereitschaft zu selbstkritischer Reflexion

Als Gesprächspartnerin und Gesprächspartner sind ihre eigenen Lebenserfahrungen und die damit verbundenen Gefühle eine wichtige Grundlage für die Begegnung am Telefon. Für den offenen und einfühlsamen Kontakt mit anderen Menschen erwarten wir deshalb von Ihnen, dass Sie sich mit Ihren eigenen Gefühlen und Erfahrungen auseinander setzen, neue Seiten an sich entdecken und Spannungen aushalten.