Ausbildung TelefonSeelsorge NSW

Zeit

Die Ausbildung dauert etwa 14 Monate und umfasst etwa 160 Stunden, verteilt auf Wochenenden, Samstage und Abendtermine (außer in den Schulferien). Danach sollten Sie für mindesten drei Jahre bei uns mitarbeiten. Diese Mitarbeit erfordert zwischen 18 und 20 Stunden im Monat, davon 14 Stunden für Telefondienst und 5 Stunden für Supervision und begleitende Fortbildung.

Auswahlverfahren

Jede Interessentin, jeden Interessenten bitten wir zunächst einen Bewerbungsbogen auszufüllen, den wir Ihnen gerne zusenden. Als nächstes laden wir Sie zu einem persönlichen Gespräch ein und zu einem Auswahlabend. Ziel ist es in der Begegnung mit Ihnen zu klären, ob die Voraussetzungen für die Mitarbeit gegeben sind.

Ausbildung

In den ersten 6 Monaten trifft sich die Gruppe einmal monatlich von Freitagabend bis Sonntagmittag mit Übernachtung. Danach arbeiten wir einmal in der Woche an einem Abend
3 Stunden miteinander, sowie weitere zwei Wochenenden und 4 Samstage. Die Ausbildung ist kostenfrei, lediglich Verpflegungs- und Fahrtkosten müssen von den Teilnehmenden übernommen werden. Ziel der Ausbildung ist, dass Sie eine offene und verständnisvolle Gesprächspartnerin, ein offener und verständnisvoller Gesprächspartner für die Anrufenden werden. Dazu hat die Ausbildung folgende Schwerpunkte:

  • Arbeit an der eigenen Person (Selbsterfahrung)
  • Erwerben von beraterischen und seelsorgerlichen Grundhaltungen, Erlernen von Methoden der Gesprächsführung
  • Vermitteln von Grundkenntnissen zu Themen wie Beziehungskrisen, Psychische Erkrankung, Trauer, Suizid, Suchtproblemen.
  • Hospitation und praktische Einführung in die Mitarbeit bei der TS.

Rahmenbedingungen

Im Anschluss an die Ausbildung arbeiten Sie eigenständig am Telefon. Die Grundverpflichtung umfasst 14 Stunden Dienst im Monat. Im Jahr sollten ca. 9 Nachtschichten belegt werden. Der 24-Stundendienst ist in mehreren Tag- und einer Nachtschicht eingeteilt. Er findet in den Räumen der Telefonseelsorge Nordschwarzwald in Pforzheim statt. Nur wenn jede/jeder der etwa 80 Ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen sich entsprechend engagiert, können wir rund um die Uhr am Telefon für Hilfesuchende präsent sein.

Fortbildung

Neben der Arbeit am Telefon gehören Sie einer festen Gruppe an, die sich monatlich trifft und die Sie fachlich und menschlich begleitet. Zusätzlich bieten wir weitere Fortbildungsveranstaltungen an, die je nach Interesse wahrgenommen werden können.

Hier geht es zum Kontaktformular

Eine Datei zum download